Wasserqualität


Mit der Wasserqualität unseres Trinkwassers hatten wir im Rottal seit Gründung der Wasserversorgung Rottal keine Probleme. Das heißt, die hohen Anforderungen in Deutschland an die Grenzwerte für die verschiedenen Inhaltsstoffe wurden bis heute nicht nur eingehalten, sondern deutlich unterschritten.

Die Wasserqualität in den einzelnen Versorgungszonen im Bereich des Zweckverbandes Rottal ist unterschiedlich und vom jeweiligen Gewinnungsgebiet bzw. Lieferanten abhängig. Nachfolgend eine Liste der versorgten Ortsteile und der dazu gehörenden Gewinnungsgebiete. Der Buchstabe hinter dem Ortsteil weist auf die jeweilige Wasserqualität hin.



Gemeinde


versorgte Ortsteile mit Angabe der Wasserbeschaffenheit

Bad Birnbach

gesamte Gemeinde, soweit von uns versorgt, Wasser aus Egglham (E)

Dietersburg Aichpoint (E), Aist (P), Asperting (E), Attenberg (P), Baumgarten (E), Büchl (P), Dietersburg (P), Dellern (P), Ebenhof (P), Eisenreut (P), Eitzenham (E), Ernstling (E), Fletzl (P), Freilas (P), Furth (P), Gschaid (E), Gunderding (P), Graben (P), Grub (P), Hartmannsöd (E), Haunberg (P), Höhenberg (P), Hofstetten (P), Hohenöd (P), Kainz (P), Lohmann (E), Matzöd (P), Mais (E), Matzing (E), Nöham (P), Öling (P), Peterskirchen (E), Pfarrhof (P), Pottenau (E), Priel (E), Rauch­dobl (E), Reisbach (P), Riesberg (E), Schafweid (E), Scheiblöd (P), Scheuereck (P), Schönhof (P), Seiling (E), Stallhof (P), Stelzenberg (P), Straß (P), Straßdobl (P), Unöd (P), Walln (P), Wald (P), Waldhörn (P), Wei­hersbach (P), Wimm (P), Winkl (E), Wurmsed (E), Zaun (P), Zeil (P), Priel (E), Weinberg (E).

Egglham gesamte Gemeinde Wasser aus Egglham (E)

Pfarrkirchen Aist (E), Asbach (E), Brunnöd (E), Diepolding (E), Dulding (P), Griesdobl (E),Gschwend (E), Gstockert (E), Haberbach (E), Hörmannsöd (E), Laab (E), Lerbing (P), Linding (E), Loh (P), Neunöd (E), Reith (E), Stumm (E), Voglsang (E), Waldhof (E), Zankl (E)

Postmünster gesamte Gemeinde Wasser aus Pfarrkirchen (P)

Reut Au (M), Berg (T), Blüml (T), Braunsberg (M), Edermanning (T), Egging (M), Eichhornseck (T), Gensleiten (M), Großölbrunn (T), Haid (T), Hamersberg (M), Hammersberg (T), Kleinölbrunn (T), Knogl (T), Leithen (T), Madl (T), March (T), Maier am Hof (T), Mittertaubenbach (M), Niedern­berg (T), Noppling (T), Obenhub (M), Obergutat (T), Ölbrunn (M), Pfarrhof (T), Priesting (M), Piering (T), Reut (T), Ritzing (T), Sägmühle (T), Sonnleiten (T), Stalled (T), Straß (T), Tannenbach (M), Taubenbach (M), Weißenhof (T), Willenbach (T), Winklmühle (M), Zoglau (M)

Triftern gesamte Gemeinde Wasser aus Egglham (E), außer Brunning (P) und Figling (P)

Wittibreut gesamte Gemeinde Wasser aus Wolkertsham (W)

Zeilarn



gesamte Gemeinde Wasser aus Mannersdorf (M)


Die Buchstaben hinter den Ortsteilen zeigen Ihnen in untenstehender Tabelle Ihre Wasserqualität
an Ihrem Ort.

(E)   WVG Egglham
(P)   WVG Postmünster
(M)   WVG Mannersdorf
(T)   WVG Taubenbach
(W)  WVG Wolkertsham



Die wichtigsten Werte unseres Wassers sind:
Bei P (Wasser aus Pfarrkirchen) ergibt sich ein Mischwasser aus der Anlage Grub (linker Wert) und Haberbach (rechter Wert)

Parameter
Einheit
   _ E    _


    _P         _ M           _T__       W__ Grenzwert
Gesamthärte
(CaCo3)
mmol/l
3,20 


3,28/2,43 2,40 2,70 3,00 -
pH-Wert
7,43  


7,44/7,55 7,63 7,61 7,45 6,5 -9,5
Leitfähigkeit μS/cm 615   


600/450 481 546 550 -
Gesamthärte °dH 18,1  


18,4/13,6 13,5 15,2 17,0 -
Härtebereich   hart  


hart/mittel mittel hart hart -
Sauerstoff mg/l 6,6  


6,4/2,5 10,2 10,1 8,0 -
Calcium mg/l 66,8  


81,6/60,8 59,8 64,8 79,9 -
Magnesium mg/l 37,6  


30,3/22,1 22,1
26 25 -
Natrium mg/l 6,8  


5,9/5,4 4,7 
7,1 4,5 200
Kalium mg/l 2,0  


1,7/1,7 0,9
1,0 1,6 -
Eisen mg/l 0,007 


n.n./n.n. 0,013 0,006 0,075
0,2
Mangan mg/l n.n. 


n.n./n.n. 0,021
n.n. n.n. 0,05
Nitrit mg/l 0,011 


n.n./n.n. n.n. n.n.
n.n. 0,5
Nitrat mg/l 1,8  


n.n./n.n. 7,2
17,4 0,4 50
Clorid mg/l 7,4  


14,4/1,5 13,8 21,9 1,1
250
Sulfat mg/l 15,4  


48,5/10,5 35 34,6 17,6 250
Uran μg/l n.n. 


0,5/0,7 2,9 3,1 0,9 10


Stand August 2013

Rückstände von Pflanzenschutzmitteln wurden lediglich bei T (Tann) festgestellt.
n.n. = nicht nachweisbar


Die aktuellen Messwerte können Sie auch auf unserem Infoblatt (Download, 830 KB) nachlesen.