Zahlen und Fakten

Wasserversorgung Rottal

Zahlen_und_Fakten_1-Bild
Zahlen_und_Fakten_2-Bild

Vom ZWR versorgte Gemeinden im nördlichen Verbandsgebiet

Organisationsform Kommunaler Zweckverband und Körperschaft des öffentlichen Rechts
Gründung 28. Januar 1972
Mitglieder Markt Bad Birnbach, Gemeinde Dietersburg, Gemeinde Egglham, Stadt Pfarrkirchen, Gemeinde Postmünster, Markt Triftern, Gemeinde Reut, Gemeinde Wittibreut, Gemeinde Zeilarn
Wassergewinnung 6 Bohrbrunnen mit einer Ergiebigkeit von zusammen 85 l/s
Wasseraufbereitung 3 geschlossene Aufbereitungsanlagen mit 85 l/s Durchsatz
Wasserförderung 12 Pumpwerke mit zusammen 39 Pumpen
Wasserspeicherung 8 Behälter mit 4.800 m3 Gesamtinhalt
2 Hochbehälter mit insgesamt
Wasserverteilung 275 km Hauptleitungen
154 km Hausanschlussleitungen
91 Schachtbauwerke
4.400 Gründstücksanschlüsse
Versorgte Einwohner Ca. 13.000 Personen
Feuerschutzeinrichtungen 1.137 Hydranten
Wasserabgabe An Endkunden 540.000 m3
An Weiterverteiler 435.000 m3
Wasserbezug Von 3 Gemeinden 205.000 m3
Baukosten 17 Mio. Euro
Verbandsfläche 271 km2
Baukosten 36,5 Mio. EUR
Davon staatliche Zuschüsse 15,1 Mio. EUR
Vorsitzender Bürgermeister Hermann Etzel Egglham
Werkleiter Dipl.-Ing. Markus Schmitz

Zahlen_und_Fakten_3-Bild

Vom ZWR versorgte Gemeinden im südlichen Verbandsgebiet